Camper ABC

Feuer und Eis Touristik GmbH

Anmietstationen

In folgenden Städten können Sie an unseren Anmietstationen in Südafrika Wohnmobile ausleihen:
Durban, Johannesburg, Kapstadt, Port Elizabeth. In Namibia ist die Abholung und Rückgabe in Windhoek möglich. Sie können also problemlos auch beide Länder auf einer Wohnmobilreise kombinieren.

Campingplätze

Wildes Campen ist in Südafrika verboten. Wildcamping ist aber auch nicht notwendig. Eine bestens ausgebaute Infrastruktur mit Campgrounds und Caravan Parks, macht es allen Campern einfach einen passenden und günstigen Stellplatz für eine oder mehrere Nächte zu finden. Es gibt sowohl privat betriebene als auch durch die jeweiligen öffentlichen Träger verwaltete Campgrounds. Erstere sind meist etwas teurer, dafür jedoch besser ausgestattet. In den meisten Fällen sind die Campingplätze nicht parzelliert, dass heißt man kann sich frei auf dem Gelände einen schönen Platz suchen ohne sich an einengenden Zäunen oder Absperrungen zu stören. Die Stellplätze in den Nationalparks sind ausgesprochen begehrt. Am besten buchen sie vorher einen Platz oder informieren sich kurz vor Anreise um lange Umwege zu vermeiden. Auf der offiziellen Seite der Südafrikanischen Nationalparks kann die Verfügbarkeit auch online abgefragt werden. In Namibia gibt es ebenfalls neben den privat betriebenen Plätzen staatlich betriebene Campgrounds und “Rest Camps” in den Nationalparks. Freie Plätze können unter www.nwr.com.na gebucht werden.

Einkauf

In Südafrika und Namibia gibt es ein gut ausgebautes Netz an Lebensmittelgeschäften. Besonders importierte Waren sind teurer als in Deutschland. Ansonsten liegen die Preise für Lebensmittel etwa 20% unter dem deutschen Preisniveau.

Führerschein

Lassen Sie sich vor Ihrer Reise nach Afrika in Deutschland einen internationalen Führerschein ausstellen. Verlassen Sie sich nicht darauf, dass die Mitarbeiter des Vermieters einen deutschen bzw. EU-Führerschein akzeptieren. Beim Strassenverkehrsamt Ihres Wohnorts geht das schnell und unkompliziert, sollten Sie schon einen neuen Führerschein im Kreditkartenformat haben. Eine Beantragung mit einem alten “Papierführerschein” kann in Einzelfällen etwa zwei Wochen dauern.

Grenzübergang

Achten Sie darauf, dass die Grenzübergänge Südafrika / Namibia nachts und am späten Abend nicht alle passierbar sind (z.B. Sendelingsdrift und Vellorsdrift/Onseepkans). Tagsüber ab 8 Uhr bis 16:30 Uhr haben aber die meisten Übergänge geöffnet.

Tanken

An Tankstellen in Namibia und Südafrika gilt keine Selbstbedienung. Der Tankwart übernimmt das Tanken und Sie können auch direkt dort bezahlen. In den meisten Fällen wird Kraftstoff nur gegen Bargeld verkauft. Der Tankwart freut sich über ein kleines Trinkgeld.

Tempolimit und Verkehr

Bitte beachten Sie, dass in Namibia und Südafrika Linksverkehr herrscht. In Südafrika sowie in Namibia gelten folgende Tempolimits: Stadtverkehr 60 km/h, Landstraßen 100 km/h und auf Autobahnen 120 km/h.

Trinkwasser

Das Leitungswasser in Namibia und Südafrika können sie bedenkenlos trinken. Bitte achten Sie dennoch bei der Wasserentnahme aus Brunnen und anderen Wasserquellen auf Hinweisschilder.

Copyright 2018 © Feuer und Eis Touristik GmbH | Impressum | AGB´s | Datenschutz | Newsletter | Jobs