Versicherung

Über die Versicherungsbedingungen bei der Campermiete werden Sie während des Buchungsprozesses informiert. Grundsätzlich ist meist eine Kaskoversicherung als Basisversicherung mit Haftpflicht in der Tagesmiete inkludiert. Diese Kaskoversicherung mit Selbstbehalt wird auch als CDW (Collision Damage Waiver) bezeichnet. Hinzu kommen sogenannte Super-Cover-Versicherungen, die den Selbstbehalt der abgeschlossenen Kasko-Versicherungen abdecken und sie von einer Zuzahlung im Schadensfall befreien. Bei einigen Vermietern werden die beiden Optionen als Basis bzw. Plus-Paket angeboten. In manchen Fällen sind einige Fahrzeugteile, wie z.B. die Kupplung, dabei nicht inkludiert. Diese Informationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Hinweisen in den Miet- und Versicherungsbedingungen. Wenn Sie eine Versicherung mit Selbstbehalt wählen, müssen Sie zum Zeitpunkt der Abholung eine Kaution hinterlegen (in manchen Fällen ist dies auch nötig, wenn Sie sich gegen den Selbstbehalt versichert haben). Die Kaution hinterlegen Sie am einfachsten mit Ihrer Kreditkarte. Dabei wird der Betrag nicht sofort auf der Kreditkarte belastet, sondern zunächst “gesperrt”, für den Fall, dass der Vermieter im Schadensfall nach der Rückgabe des Fahrzeugs darauf zurückgreifen muss. In Afrika besteht für Verkehrsteilnehmer keine Pflicht das eigene Fahrzeug zu versichern. Es ist also möglich, dass Sie bei einem Unfall kein Schadensersatz vom Unfallgegner erhalten. Umso wichtiger ist es sich selbst ausreichend zu versichern! Falls Sie unsicher sind, welche Versicherung für Ihre Wohnmobilreise die richtige ist, fragen Sie gerne unsere Experten! Generell ausgeschlossen vom Versicherungsschutz sind Schäden, die durch vertragswidrigen Gebrauch des Fahrzeugs entstanden sind.

Copyright 2018 © Feuer und Eis Touristik GmbH | Impressum | AGB´s | Datenschutz | Newsletter | Jobs