Weinland, Garden Route und Safari

Kapstadt - Boulders Beach - Stellenbosch - Hermanus - Kap Agulhas - Swellendam - Oudtshoorn - George - Knysna - Plettenberg Bay - Garden Route National Park - Port Elizabeth - Addo Elephant Nationalpark - Port Elizabeth

Charakter der Route:

Alles dabei: Erleben Sie die Kap-Halbinsel, die lieblichen Hügel der Winelands, die Bilderbuch-Panoramen der Garden Route und zum Abschluss eine Safari im Addo Elephant Nationalpark.

Highlights:

  • Im Garden Route Nationalpark, einem Zusammenschluss des Wilderness Nationalparks, Knysna Nationalparks und Tsitsikamma-Nationalparks gibt es viel zu entdecken: wildromantische Lagunen, abgelegene Buchten, imposante Felsformationen und üppige Wälder.
  • Die eindrucksvollen Tropfsteinformationen der Cango Caves bei Oudtshoorn (Abenteuer-Tour mit Guide vor Ort buchbar).
  • Üppiges Grün erwartet Sie im fruchtbaren Weinland in der Stellenbosch-Region. Hier gibt es auf den zahlreichen Weingütern viele Möglichkeiten zum Einkehren, Rot- oder Weißwein zu testen oder auch für die weitere Reise den richtigen Sundowner einzukaufen.
  • Am Boulders Beach können Sie die Pinguine der dort lebenden Kolonien hautnah erleben. Die putzigen Tiere halten den gesamten Strandabschnitt auf Trab.
  • Kapstadt mit Tafelberg - einen Ausblick den Sie nicht verpassen sollten. Überlegen Sie sich, ob Sie das Wahrzeichen der Stadt zu Fuß (in etwa zwei Stunden) oder mit der Seilbahn erklimmen möchten.
  • Kap-Halbinsel mit Kap der Guten Hoffnung und dem Leuchtturm Cape Point
  • Nutzen Sie die Möglichkeit auf einer Bootstour ab Plettenberg Bay oder Hermanus Wale und Delfine zu beobachten. Die besten Chancen dazu haben Sie in den afrikanischen Wintermonaten.
  • Echtes Safari-Feeling erwartet Sie auf Pirschfahrten im Addo Elephant Park. Neben den Dickhäutern können Sie auch Büffel, Nashörner und Leoparden beobachten.
  • Während der Fahrt entlang der Garden Route haben Sie immer wieder die Möglichkeit auf zahlreichen ausgeschilderten Trails die Natur beim Wandern zu entdecken. Es gibt auch viele Rundwege, die in weniger als 3 Stunden zu bewältigen sind. Eine gute Abwechslung und Bewegung an Tagen, an denen Sie lange im Wohnmobil unterwegs waren.

 

Karte:

Copyright 2018 © Feuer und Eis Touristik GmbH | Impressum | AGB´s | Datenschutz | Newsletter | Jobs