Wilde Schönheiten - Die Wild Coast Route ab Durban mit einem Abstecher zu den Drakensbergen

Durban - UKhahlamba-Drakensberg Park - Park Rynie - Port St. Johns - Hole in the Wall - Gonubie - East London - Addo Elephant Park - Port Elizabeth

Charakter der Route:

Wildromantische Panoramen, die Drakensberge und die Big Five als Safari

Highlights:

  • Elefanten-Fans kommen im Addo Elephant Nationalpark voll auf Ihre Kosten. Die Dickhäuter können besonders gut an den Wasserlöchern beobachtet werden. Neben Elefanten gibt es u.a. auch Nashörner, Löwen, Leoparden, Antilopen und Büffel zu sehen.
  • Ganubie gilt als Geheimtipp: Der kleine Ort in der Provinz Eastern Cape mit seinen netten Stränden und Cafés lädt zu einem entspannten Bummel ein.
  • Drakensberge an der Grenze zu Lesotho - die Kulisse der grün bewachsenen Berge ist einmalig. Seit 2000 gehört der Ukhahlamba-Drakensberg Park zum UNESCO-Welterbe. Das “Amphitheater” eine etwa fünf Kilometer lange Abbruchkante mit dem Tugela-Wasserfall, ist eine der bekanntesten Felsformationen des Parks.
  • Sightseeing in Durban: Die zweitgrößte Stadt des Landes lockt mit der Flanierstraße “Golden Mile” und den ganzjährig sommerlichen Temperaturen.
  • Das sagenumwobene “Hole in the Wall” - ein riesiges vom Meer umspültes Loch inmitten eines Felsens gilt als Wahrzeichen der Wild Coast.
  • Genießen Sie an den Stränden von East London das subtropische Wetter
  • In Port Elizabeth am Donkin Reserve haben Sie die beste Aussicht auf die Bucht - mit dem weißen Leuchtturm im Rücken.

 

Karte:

Copyright 2018 © Feuer und Eis Touristik GmbH | Impressum | AGB´s | Datenschutz | Newsletter | Jobs